Dr. Benjamin Zapf

Rechtsanwalt
Steuerberater

Telefon: +49 931 35939170
Assistenz: Ann-Kristin Prozeller
E-Mail: benjamin.zapf@cornea-franz.de

Rechtsgebiete

Ausbildung und Berufliche Tätigkeit

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und der Universität Aarhus; gefördert durch die Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Europäisches Begleitstudium mit Abschluss Europajurist (Univ. Würzburg) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Erstes Juristisches Staatsexamen mit Prädikatsexamen
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof. Dr. Amend-Traut, Würzburg
  • Promotion im Europäischen Privatrecht
  • Referendariat in Würzburg
  • Ausbildung zum Wirtschaftsmediator
  • Zweites Juristisches Staatsexamen mit Prädikatsexamen
  • Rechtsanwalt bei der Kanzlei Flick Gocke Schaumburg Partnerschaft mbB in Frankfurt und München
  • seit Mai 2019 Steuerberater
  • Korrespondenzsprachen: Deutsch, Englisch

Mitgliedschaften

  • Juristen Alumni Würzburg e.V.
  • AFARA e.V

Veröffentlichungen

  • Steuerbefreiung für Familienheim im Falle der Renovierung, Anm. zu BFH v. 25.07.2019 – II R 37/16 (Kahlenberg/Weiss, NWB Steuerrecht Aktuell 02/2019)
  • Keine Begünstigung des Betriebsvermögens bei mittelbarer Schenkung, Anm. zu BFH v. 08.05.2019 – II R 18/16 (Kahlenberg/Weiss, NWB Steuerrecht Aktuell 02/2018)
  • Auslegung des § 1374 Abs. 2 BGB im Rahmen von § 5 Abs. 1 Satz 1 ErbStG, Anm. zu FG München v. 17.10.2018 – 4 K 1948/17 (Kahlenberg/Weiss, NWB Steuerrecht Aktuell 01/2019)
  • Keine Schenkungsteuer bei gemeinsamer Luxus-Kreuzfahrt, Anm. zu FG Hamburg v. 12.6.2018 – 3 K 77/17 (Kahlenberg/Weiss, NWB Steuerrecht Aktuell 01/2019)
  • Ein sicherer Hafen in unruhigen Zeiten – neuseeländische Investorenvisa für HNWIs, IStR 2018, 408
  • La dolce vita fiscale – Italienische Pauschalbesteuerung für zuziehende HNWIs, IStR 2017, 961 (mit Dr. Christian von Oertzen)
  • Sponsoring von gemeinnützigen Stiftungen und Organisationen – aktuelle Entwicklungen bei Geber und Bedachten, StB 2016, 296 (mit Dr. Christian von Oertzen)
  • Die Wohnimmobilienkreditrichtlinie 2014/17/EU – Am Ziel einer langen Reise?, ZEuP 2016, 656
  • Verbraucherschutz beim Abschluss von Hypothekarkreditverträgen – unter besonderer Berücksichtigung des Richtlinienvorschlags der Europäischen Kommission für Wohnimmobilienkreditverträge vom 31.03.2011 (Dissertation), Würzburger Rechtswissenschaftliche Schriften (herausgegeben von der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg) – Ergon Verlag 2014

Seit 2020 in unserer Wirtschaftskanzlei am Standort Würzburg tätig.

Übersicht Anwälte

Sie sind auf der Suche nach einem kompetenten Rechtsanwalt?

Wir beraten Sie gerne ausführlich in allen Fragen rund um das Thema Recht. Rufen Sie hierzu unsere Zentrale an unter: +49 931 359390, wir verbinden Sie dann mit der entsprechenden Fachabteilung. Außerhalb der Geschäftszeiten können Sie Ihr Anliegen auch bequem über unser Anfrageformular an uns senden. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

Die mit rotem Punkt gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

*
*
*

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den 'SENDEN' Button übermitteln, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite. Ihre Angaben werden bei der Übermittlung verschlüsselt.