Tragen Sie Ihren Suchbegriff bitte in folgendes Feld ein und klicken Sie auf „Suche“:

Cornea Franz Rechtsanwälte

– Alle News im Überblick –

Newsletter

Ratgeber Familienrecht

Karriere

Veranstaltungen

CF intern

Transparenzregisteranfragen

Vollmachten

Cornea Franz Rechtsanwälte

Anwälte

Notar

Team
Rechtsgebiete der Kanzlei Cornea Franz
Apothekenrecht
Arbeitsrecht

Arztrecht

Bank- und Kapitalanlagerecht
Baurecht
Betäubungsmittelrecht
Compliance
Domainrecht
Erbrecht
Familienrecht
Forderungsmanagement / Inkasso
Grundstücks- und Immobilienrecht
Gesellschaftsrecht
Gewerblicher Rechtsschutz
Handelsrecht
Handelsvertreterrecht
IT-Recht
Kaufrecht

M&A

Markenrecht

Medienrecht

Medizinrecht

Mietrecht

Notar

Sanierungsrecht | Insolvenzrecht

Steuerrecht

Steuerstrafrecht

Strafrecht

Unternehmensnachfolge
Urheberrecht

Verkehrsrecht

Wettbewerbsrecht
Wirtschaftsrecht

Zwangsvollstreckung

Gesellschaftsrecht Würzburg Fulda Schweinfurt
Kontaktformular

Geschäftszeiten

Standorte

Würzburg
Fulda
Schweinfurt
Lohr am Main

Nürnberg

Cornea Franz Newsletter

Mit unserem CF Newsletter möchten wir Sie gerne über aktuelle Themen und Rechtsprechungen informieren.

Wenn Sie unseren E-Mail-Newsletter erhalten wollen, um Neuigkeiten zu aktuellen Rechtsprechungen, Urteilen und Veranstaltungen rund um das Thema Recht zu erhalten, klicken Sie bitte hier.

Werbung für ärztliche Behandlungsleistungen mittels medizinischem Cannabis

Werbung für ärztliche Behandlungsleistungen mittels medizinischem Cannabis

Cornea Franz erstreitet bahnbrechende Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main (OLG Frankfurt am Main, Urteil, Az. 6 U 082/23) für die Werbung im Rahmen einer von ihrer Mandantin, einem Servicedienstleistungsunternehmen für Kunden aus dem Gesundheitsbereich in Form einer Kapitalgesellschaft (GmbH), entwickelten Plattform für ärztliche Behandlungsleistungen im Zusammenhang mit der Behandlung mittels medizinischem Cannabis.

Große Unterhaltreform- Wer mehr betreut soll weniger bezahlen

Steuerfallen vermeiden, wenn die Zugewinnausgleichsforderung nicht durch eine Geldleistung erfüllt wird

Durch die Beendigung der ehelichen Zugewinngemeinschaft entsteht der Anspruch auf den Zugewinnausgleich. Die ausgleichsberechtigte Person hat einen Anspruch auf Zahlung des Ausgleichsbetrags gegen den Ausgleichsverpflichteten. Häufig hat der Ausgleichsverpflichtete keine ausreichenden liquiden Mittel, um den Zugewinnausgleichsanspruch in Geld zu erfüllen. Für die Art und Weise der Erfüllung kommen unterschiedlichste Wege in Betracht.

Coester Partner Nürnberg

Cöster & Partner Rechtsanwälte

Zum 01.01.2024 hat Cornea Franz die renommierte Nürnberger Kanzlei für gewerblichen Rechtsschutz Cöster & Partner in Nürnberg übernommen. Diese wurde vor 44 Jahren durch den von uns sehr geschätzten Kollege Dr. Enno Cöster in Nürnberg gegründet. Dr. Enno Cöster hat die Kanzlei seit ihrer Gründung mit außerordentlichem Engagement und Fachwissen, insbesondere im Markenrecht und Wettbewerbsrecht, geführt und geprägt und sich und der Kanzlei überregional einen Namen gemacht.

Düsseldorfer Tabelle 2024

Die neue Düsseldorfer Tabelle 2024

Die neue Düsseldorfer Tabelle für das Jahr 2024 wird erneut deutlich angehoben und damit angepasst an die sich ständig ändernden wirtschaftlichen Verhältnisse.

Große Unterhaltreform- Wer mehr betreut soll weniger bezahlen

Große Unterhaltsreform- Wer mehr betreut soll weniger bezahlen

Ziel der Unterhaltsreform ist, klare gesetzliche Regelungen zu schaffen für Eltern, die sich weder für das klassische Residenzmodell noch für das symmetrische Wechselmodell entscheiden. Unsere Familienrechtsanwältin Frau Kagias informiert Sie zu dem Thema.

Parkplatzurteil BGH

Grundsätzlich keine Geltung von „rechts vor links“ bei Parkplatzunfällen

BGH: Grundsätzlich keine Geltung von „rechts vor links“ bei Parkplatzunfällen - Der Bundesgerichtshof hat mit seinem Urteil vom 26.11.2022 (Az. VI ZR 344/21) zur Geltung der Regel „rechts vor links“ nach § 8 Abs. 1 Satz 1 StVO bei Parkplatzunfällen entschieden.

Wir gratulieren 10 Jahre CF

10 Jahre bei CF

Wir freuen uns sehr, Gülden Özden zum 10 jährigen Firmenjulbiläum zu gratulieren!

Preisanpassungsklausel

Preisanpassungsklauseln

Die erhebliche Inflation hält Deutschland seit einiger Zeit im Griff. In der Folge kommt es auch zu erheblichen Kostensteigerungen bei der Beschaffung und Herstellung von Rohstoffen und Waren. Dies stellt viele Unternehmen vor neue Herausforderungen beim Einkauf und Vertrieb.

Rechtsanwalt Fabian Lindner Cornea Franz Rechtsanwälte Würzburg

Neuer Rechtsanwalt

Herzlich Willkommen im Team! Fabian Lindner berät Sie in den Bereichen Gewerblicher Rechtsschutz, IT-Recht, Markenrecht, Urheberrecht, Domainrecht, Medienrecht sowie Wettbewerbsrecht .

Referenten Würzburger Stiftungsnachmittag

Rückblick Würzburger Stiftungsnachmittag

Hochkarätige ReferentInnen, exklusive Vorstellung einer Buch-Neuerscheinung, Rechtsgrundlagen und viele gute Gespräche - das war der gelungene Auftakt des Würzburger Stiftungsnachmittages.

Unsere neuen Azubis

Monique, Mariana und Jason freuen sich auf eine spannende dreijährige Ausbildung zum/zur Rechtsanwaltsfachangestellten!

Familienrecht Sorgerecht Rechtsanwalt Würzburg Fulda

Was ist eigentlich der Versorgungsausgleich?

Mit der Ehescheidung werden die Rentenansprüche der Eheleute miteinander ausgeglichen. Der Versorgungsausgleich wird dabei von Amts wegen durchgeführt, sofern keine ehevertragliche Regelung zwischen den Eheleuten vereinbart wurde.

Felix Lang Rechtsanwalt Würzburg

Neuer Rechtsanwalt

Wir begrüßen unseren neuen Mitarbeiter Felix Lang, der als Rechtsanwalt im Bereich Wirtschaftsrecht und Gesellschaftsrecht tätig sein wird. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Digitalisierung im Gesellschaftsrecht

Digitalisierung im Gesellschaftsrecht

Aktuelle Gesetzgebung und Neuerungen im Überblick - Die Digitalisierung des globalen Rechts- und Geschäftsverkehrs schreitet auch im Gesellschaftsrecht weiter voran. Nach Umsetzung der EU-Digitalisierungsrichtlinie (EU 2019/1151) können Gesellschaften mit beschränkter Haftung nun erstmals in einem reinen Online-Verfahren gegründet werden.

Digitalisierung und Künstliche Intelligenz

Interesse an Digitalisierung und Künstliche Intelligenz? Unser Fachanwalt für IT-Recht John Krüger wurde zu rechtlichen Trends im Zusammenhang mit diesen Themen interviewt.

Videoüberwachung am Arbeitsplatz

Videoüberwachung am Arbeitsplatz

Erschütterung des Beweiswertes von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen - LAG Schleswig-Holstein 2.5.23, Az.: 2 Sa 203/22

Erschütterung des Beweiswertes von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen

Erschütterung des Beweiswertes von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen

Erschütterung des Beweiswertes von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen - LAG Schleswig-Holstein 2.5.23, Az.: 2 Sa 203/22

Kündigung bei Krankheit Arbeitsgericht

Kündigung aus Anlass einer Krankmeldung

Eine Kündigung aus Anlass einer Krankmeldung ist keine einfache Angelegenheit. Jetzt bietet eine Entscheidung des LAG Mecklenburg-Vorpommern einen Handlungsleitfaden für solche Fälle.

Rupert Weinzierl Rechtsanwalt Nürnberg

Cornea Franz baut den Standort Nürnberg weiter aus

Mit Dr. Rupert Weinzierl gewinnt Cornea Franz Rechtsanwälte einen neuen Partner am Standort Nürnberg und baut dort den Standort weiter aus.

Neuer Gesetzesentwurf: Mehr Freiheit im Namensrecht

Neuer Gesetzesentwurf: Mehr Freiheit im Namensrecht

Der Gesetzesentwurf sieht endlich eine Modernisierung des Namensrechts vor. Das deutsche Namensrecht ist gerade im internationalen Vergleich sehr restriktiv, ist absolut nicht mehr zeitgemäß und kann daher nicht den Bedürfnissen vieler Familien gerecht werden.

Mopeg Reform - Personengesellschaftsrecht zum 01.01.2024

Reform des Personengesellschaftsrecht

Am 01.01.2024 tritt das Gesetz zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG) in Kraft. Die wichtigsten damit einhergehenden Neuerungen im Gesellschaftsrecht stellen wir nachfolgend vor.

Familienrecht Sorgerecht Rechtsanwalt Würzburg Fulda

Ist die Teilungsversteigerung ein sinnvolles Mittel zur Auseinandersetzung des Familienheims?

Jede zweite Ehe wird mittlerweile geschieden. Gerade in Zeiten des Immobilienbooms haben Eheleute Grundbesitz, zumindest ein Familienheim käuflich erworben. Eheleute, die Miteigentümer eines Familienheims sind, versuchen oftmals bei festgefahrenen Verhandlungen die wechselseitigen Forderungen im Rahmen einer zwangsweisen Verwertung (Teilungsversteigerung) im Rahmen ihrer Immobilie durchzusetzen.

Aufteilung Haushalt bei Scheidung Trennung

Welche Auswirkungen hat die Trennung auf die Haushaltssachen?

Die Hausratsteilung bei Scheidung wird grundsätzlich den Partnern selbst überlassen. Im Idealfall kann die Verteilung der Haushaltsgegenstände nach der Trennung und Scheidung also friedlich verlaufen.

Neue Kanzlei Cornea Franz in Nürnberg

Neue Kanzlei in Nürnberg

Wir freuen uns über eine neue Niederlassung: Ab dem 01.05.2023 finden Sie uns in Nürnberg in der Theodorstr. 9.

Daten im Handelsregister öffentlich einsehbar

Öffentlich einsehbare Daten im Handelsregister

Gerade in Zeiten, in denen der Datenschutz und die Privatsphäre immer mehr in den Fokus rücken, stellt sich vielen Geschäftsführern die Frage, ob sie ihre private Adresse aus dem Handelsregister löschen lassen können.

Zugewinngemeinschaft Zugewinnausgleich Gütergemeinschaft

Was bedeutet der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft eigentlich?

Die Zugewinngemeinschaft ist der ordentliche Güterstand in Deutschland. Das bedeutet für Sie, dass Sie immer dann in einer Zugewinngemeinschaft leben, wenn Sie keinen anderen Güterstand bestimmen.

Strafunmuendigkeit bei Kindern - Straftat

Was PASSIERT, wenn ein strafunmündiges Kind eine Straftat begeht?

Ein schockierender Vorfall ereignete sich kürzlich in Nordrhein-Westfalen, wo zwei junge Mädchen im Alter von 12 und 13 Jahren ein anderes Mädchen mit Messerstichen getötet haben sollen. In diesem Zusammen ist nun insbesondere auf den sozialen Netzwerken eine heftige Diskussion losgetreten worden, ob die Strafmündigkeit in Deutschland herabgesetzt werden soll. Zudem wird verbreitet, dass den Kindern, da sie strafunmündig sind keinerlei Strafe droht.

Thomas Schüßler

Wir gratulieren Thomas Schüßler zum Doktortitel

Wir gratulieren Dr. Thomas Schüßler zur bestandenen Dissertation

Familienrecht Sorgerecht Rechtsanwalt Würzburg Fulda

Sorgerechtsvollmacht zur Abwendung einer Sorgerechtsentscheidung

Unter einer Sorgerechtsvollmacht wird die rechtsgeschäftliche Übertragung der Befugnis verstanden, das betroffene Kind allein im Rechtsverkehr zu vertreten und für dieses einzelne Rechtsgeschäfte, einen Kreis von Rechtsgeschäften oder auch sämtliche Rechtsgeschäfte vorzunehmen.

Impressum – unterschätzte Informationsfläche – Von Standardfehlern bis hin zu Auswirkungen auf Markenrechte und Corporate Identity

Impressum – unterschätzte Informationsfläche

Impressum – unterschätzte Informationsfläche – Von Standardfehlern bis hin zu Auswirkungen auf Markenrechte und Corporate Identity

Wechselmodell Scheidung Sorgerecht

Sorgerecht – das Wechselmodell als Zukunftsmodell?

Wenn sich Eltern trennen, müssen sie entscheiden, bei welchem Elternteil ihr Kind künftig wohnen soll. Die deutsche Rechtsordnung geht grundsätzlich vom sogenannten Residenzmodell aus, das heißt von der Festlegung des gewöhnlichen Aufenthalts des Kindes bei einem Elternteil, während dem anderen Elternteil der Umgang mit dem Kind erlaubt bleibt.

Ehevertrag Unternehmer sinnvoll

Ist ein Ehevertrag bei Unternehmern zwingend notwendig?

Als „Unternehmerehe“ wird in Fachkreisen eine Ehe bezeichnet, in der wenigstens einer der Ehegatten selbständig, freiberuflich, als Einzelkaufmann, als Inhaber eines Handwerksbetriebes oder als Beteiligter an einer Gesellschaft tätig ist.

Wir gratulieren

Wir gratulieren

Wir gratulieren Till ganz herzlich zur bestandenen Prüfung zum Rechtsanwaltsfachangestellten, willkommen im Team.

Elternstreit bei Schulwahl des Kindes

Elternstreit um die Wahl der Schule des Kindes

Gerichte beschäftigen sich zunehmend mit Streitigkeiten der gemeinsam sorgeberechtigten Eltern in schulischem Zusammenhang mit dem Besuch der Schule.

Hinweisgeberschutzgesetz

Das Hinweisgeberschutzgesetz kommt!

Bereits am 16.12.2019 ist die so genannte Whistleblowing-Richtlinie der EU in Kraft getreten, welche bis heute aber noch nicht vom Deutschen Gesetzgeber umgesetzt worden ist. Nunmehr hat der Deutsche Bundestag am 16.12.2022 mit dem Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) ein Gesetz zum Schutz von natürlichen Personen erlassen, die im Zusammenhang mit ihrer beruflichen Tätigkeit oder im Vorfeld einer beruflichen Tätigkeit Informationen über Verstöße erlangt haben und diese an die nach diesem Gesetz vorgesehenen Meldestellen melden oder offenlegen (hinweisgebende Personen).

Neuerungen der Düsseldorfer Tabelle 2023

Die Düsseldorfer Tabelle dient als Maßstab und Richtlinie zur Berechnung des Kindesunterhalts. Lesen Sie hier die Neuerungen 2023.

Abfindung Unterhaltszahlungen Familienrecht

Arbeitsrechtliche Abfindungen im Familienrecht:

Werden arbeitsrechtliche Abfindungen im Falle einer Trennung/ Scheidung beim Unterhalt und beim Zugewinn berücksichtigt? Katharina Kagias, Fachanwältin für Familienrecht gibt Ihnen einen Einblick in das Thema.

MITHAFTUNG VON MOTORRAD- UND ROLLERFAHRERN BEI FEHLENDER SCHUTZKLEIDUNG?

Mithaftung von Motorrad- und Rollerfahrern bei fehlender Schutzkleidung?

Wie schnell man ohne frühzeitige rechtliche Beratung z.T. immense Ansprüche verschenken kann, zeigen wir Ihnen in unserem aktuellen Newsletter am Beispiel einer typischen Unfallkonstellation

Anwalt für Baurecht VOB

VOB/B-Novelle verzögert sich weiter – Auswirkungen auf den Bauvertrag

Die VOB/B dominiert die Vertragsgestaltung im Bauwesen. Sie dient zumindest als Standard an dem Verträge über die Errichtung von Gebäuden orientieren. Die aktuelle Fassung der VOB/B bildet das tatsächliche Geschehen im Bauablauf nur noch unzureichend ab. Aber auch die rechtlichen Rahmenbedingungen haben sich in den vergangenen Jahren verändert. Eine grundlegende Überarbeitung der VOB/B ist seit geraumer Zeit in Vorbereitung. Ergebnisse stehen aber noch aus. Daher ist es für den Anwender ratsam auf Lücken und Schwächen mit einem konkreten eigenen Vertragswerk zu reagieren.

Erhebliche Nachteile bei der Erbschafts- und Schenkungssteuer drohen!

Das derzeit in der parlamentarischen Diskussion befindliche Jahressteuergesetz 2022 sieht diverse Änderungen des Bewertungsgesetzes vor. Die geplanten Änderungen können bei der Übertragung von Immobilien per Schenkung oder Erbfall zu signifikanten steuerlichen Mehrbelastungen führen. In unserem aktuellen Newsletter fassen wir die zentralen Aspekte der geplanten Änderungen zusammen und werfen einen ersten Blick auf die zu erwartenden steuerlichen Auswirkungen.

Familienrecht Steuern

Steuern & Familienrecht

Welche Steuerfallen drohen im Familienrecht und wie kann man diese umgehen. Fachanwältin Katharina Kagias gibt einen Einblick in das wichtige Thema.

Künstliche Intelligenz

Recht & künstliche Intelligenz

Rechtsanwältin Julia Wrba gibt einen Einblick zu den Themen Legal Tech / Machine Learning / Blockchain und Token / Legal Chatbots / Smart Contracts.

newsletter cornea franz

Sozialversicherungspflicht von GmbH-Geschäftsführern

Immer wieder wird von Unternehmen die Frage aufgeworfen, ob der Geschäftsführer einer GmbH selbstständig tätig oder abhängig beschäftigt ist. Diese Frage ist für die Geschäftsführer oft mit erheblichen finanziellen Auswirkungen verbunden, weil im Falle der abhängigen Beschäftigung die Sozialversicherungs- und Beitragspflicht in der Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung besteht. Bereits bestehende Verträge können derzeit nur für die Zukunft an die Rechtsprechung des BSG angepasst werden.

statusfeststellungsverfahren

Das neue Statusfeststellungsverfahren

Im Statusfeststellungsverfahren ist von der Clearingstelle der Deutschen Rentenversicherung festgestellt worden, ob eine Versicherungspflicht vorliegt.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Ex-Azubis

Wir gratulieren unseren Azubis zum Abschluss der Ausbildung

Wir gratulieren Maria und Kathrin ganz herzlich zur bestandenen Prüfung zur Rechtsanwaltsfachangestellten.

Cornea Franz Rechtsanwälte

Neues Nachweisgesetz seit 01.08.2022

Am 01.08.2022 traten in Folge der Umsetzung einer europäischen Richtlinie zahlreiche Änderungen des Nachweisgesetzes in Kraft. Diese wirken sich auf den Inhalt, die Gestaltung und die Formerfordernisse Ihrer Arbeitsverträge aus.

Omnibusrichtlinie - Onlinemarktplatz

Die Omnibus-Richtlinie –

Am 28.05.2022 traten in Folge der Umsetzung der „Omnibus-Richtlinie“ gesetzliche Änderungen in Kraft, die insbesondere die Werbung mit Streichpreisen und Kundenbewertungen neu reglementieren und zugleich zu weiteren Umstellungsnotwendigkeiten für Onlineshop- und Marketplace-Betreibern führen.

20 Jahre CF Kanzleiausflug an die Ostsee 20

20 Jahre Kanzlei-Jubiläum

Anlässlich unseres 20-jährigen Kanzleijubiläums fuhr unser Team für 4 Tage an die Ostsee,

Dr. Schaub zum Notar in Fulda bestellt

Wir gratulieren Dr. Peter Schaub zur Bestellung zum Notar in Fulda!

Tagesmutter in Würzburg

Work-Life-Balance durch kanzleieigene Kinderbetreuung in Würzburg

Wir möchten jungen Eltern den Alltag erleichtern, daher bieten wir jungen Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder ganz in der Nähe betreuen zu lassen

Geschelchtsneutrale Anrede

Deutsche Bahn muss geschlechtsneutrale Anrede anbieten

Deutsche Bahn muss geschlechtsneutrale Anrede anbieten Urteil des OLG Frankfurt, Urteil vom 21.06.2022

Neuseelaendisches Investorenvisum

Neuseeländisches Investorenvisum

Hier wagen wir einen Blick über die europäischen Grenzen hinweg. ´God´s own country´, wie die Neuseeländer ihr Land gerne bezeichnen, erfreut sich in wohlhabenden Kreisen zunehmender Beliebtheit als Rückzugsort und ´sicherer Hafen´ fernab wachsender weltpolitischer Spannungen. Die wichtigsten Eckpunkte des Investorenvisums stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

Asset Protection

Asset Protection – Ein Blick in den Werkzeugkasten des Vermögensschutzes

Wir möchten Ihnen hier einige Instrumente der Asset Protection vorstellen. Bei rechtzeitiger und sorgfältiger Planung stehen bewährte Handlungsmöglichkeiten zur Verfügung, um das Familienvermögen auch bei Eintritt eines größeren Haftungsfalls effektiv vor einem Gläubigerzugriff zu schützen und in seinem Bestand zu bewahren.

P2B Verordnung Platform to Business

Die P2B-Verordnung (Platform-to-Business)

Seit dem 12. Juli 2020 gilt die Verordnung (EU) 2019/1150 zur Förderung von Fairness und Transparenz für gewerbliche Nutzer von Online-Vermittlungsdiensten (kurz P2B-Verordnung).

Notar Wübbelsmann Künzell

Dr. Wübbelsmann zum Notar in Künzell bestellt

Wir gratulieren Dr. Stephan Wübbelsmann! Er wurde vom Land Hessen zum Notar mit Amtssitz in Künzell bestellt. Seit Anfang Februar 2022 unterhält der Partner der Kanzlei CORNEA FRANZ in der Georg-Stieler-Straße in Künzell eine Notargeschäftsstelle.

Grundbesitz EInzelunternehmen Anwalt

Ausgliederung eines Einzelunternehmens mit Grundbesitz

Information über eine finanzgerichtliche Entscheidung des FG Sachsen zur Konzernklausel im Grunderwerbsteuergesetz (§ 6a GrEStG), die in die Praxis einen weiteren Weg für die grunderwerbsteuerneutrale Umstrukturierung eröffnet.

Katharina Kagias Rechtsanwältin Familienrecht Würzburg

Fachanwältin für Familienrecht

Wir freuen uns über eine weitere Fachanwältin im CF Team und gratulieren unserer Kollegin Katharina Kagias herzlich!

Transparenzregister anmelden

Die Regelungen zum Transparenzregister werden erneut verschärft

Das Transparenzregister wurde mit Wirkung zum 01.10.2017 aufgrund der 4. EU-Geldwäscherichtline in Deutschland eingerichtet. Mit diesem Newsletter informieren wir Sie über die erneuten Verschärfungen, welche zum 01.08.2021 in Kraft treten.

Sabrina Denner Rechtsanwältin

Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Dr. Peter Schaub Rechtsanwalt

Fachanwalt für Handels-und Gesellschaftsrecht

Wir gratulieren Dr. Peter Schaub ganz herzlich zum Fachanwaltsstitel.