Cornea Franz Rechtsanwälte Ihre Wirtschaftskanzlei in Würzburg
Cornea Franz Rechtsanwälte Ihre Wirtschaftskanzlei in Fulda

Ihre Wirtschaftskanzlei in Würzburg und Fulda


Kanzlei für Wirtschaftsrecht, Steuerrecht, IT-Recht und Gewerblichen Rechtsschutz

Sie möchten Informationen zur neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ?
Als Unternehmer lässt es sich nicht vermeiden, überall ist es Thema – die neue Datenschutzgrundverordnung, die am 25.05.2018 in Kraft tritt.

Zu diesem Thema finden auch Seminare in unseren Kanzleiräumen statt:

am 08.05.2018 in  Würzburg
am 14.05.2018 in Fulda

Die Wirtschaftskanzlei mit Hauptsitz in Würzburg steht Unternehmen und Privatpersonen als juristischer Partner und Dienstleister zur Seite – persönlich, kompetent und effizient. Neben dem Hauptsitz der international vernetzten Anwaltskanzlei in Würzburg betreibt sie Niederlassungen in Fulda und Lohr am Main. An allen Standorten beraten wir Sie mit besonderem Qualitätsanspruch und wirtschaftlichem Weitblick – praxisnah, aktuell und kontinuierlich. Durch unsere Spezialisierung wird Ihnen Rechtsberatung auf höchstem Niveau gewährleistet. Rechtliche Kompetenz, die Sie in Ihrem Unternehmen als wertvolle Unterstützung erfahren und von der Sie profitieren.

Dienstleistung bedeutet für uns: Jeder Mitarbeiter der Anwaltskanzlei ist Ihr persönlicher Ansprechpartner und beantwortet kompetent Ihre Fragen. Jeder Rechtsanwalt, meist auch Fachanwalt auf seinem Rechtsgebiet, kümmert sich um Ihre wirtschafts- und steuerrechtlichen Anliegen, damit Sie störungsfrei und wirtschaftlich effizient Ihre Aufgaben wahrnehmen können. Ihre Entlastung ist unser Auftrag.


Termine

  • Was können wir für Sie tun?

    Rufen Sie oder Schreiben Sie uns an. Gern beantworten wir Ihre Frage.

Die Rechtsgebiete von CORNEA FRANZ Rechtsanwälte

Als rein wirtschaftsrechtlich tätige Kanzlei konzentrieren wir uns für Sie sowohl national als auch international auf die fachkundliche Beratung in allen rechtlichen Belangen und um Ihre professionelle Vertretung in all unseren Fachgebieten. Die Kernkompetenzen von CORNEA FRANZ Rechtsanwälte liegen ganz klar in den Bereichen Wirtschaftsrecht, Steuerrecht und Steuerstrafrecht. Ebenso spezialisiert ist das CORNEA FRANZ Team in den Bereichen Gewerblicher Rechtsschutz, Arbeitsrecht und IT-Recht. Hier können Sie bei uns stets auf jahrelange Erfahrung, höchste Präzision und Diskretion vertrauen. Einen detaillierten Überblick über alle Rechtsgebiete der Kanzlei finden Sie hier.

rechtsanwalt | Fachanwalt

Als Mandant haben Sie das Recht auf einen kompetenten Rechtsanwalt, der sich hervorragend um Ihre Anliegen kümmert. Der Ihnen zuhört, um Sie und Ihre Ziele zu verstehen und konsequent zu verfolgen. Der Ihnen einen transparenten Einblick in seine Tätigkeit gibt und Sie zeitnah informiert, auch darüber, welche Kosten auf Sie zukommen. Nach welchen Prinzipien wir außerdem arbeiten erfahren Sie hier.

Korrespondenzsprachen

Unsere Korrespondenzsprachen sind Deutsch, Niederländisch, Englisch, Spanisch, Türkisch, Finnisch und Rumänisch.

WebAkte

Als besonderen und kostenlosen Service unserer Kanzlei bieten wir Ihnen mit der WebAkte eine Akteneinsicht rund um die Uhr – unabhängig von unseren Kanzlei-Öffnungszeiten. Die WebAkte ist eine gesicherte Kommunikationsplattform, mittels welcher Sie verschlüsselt Informationen und Daten austauschen können – einfach und mit TÜV-geprüfter Sicherheit. Die WebAkte funktioniert wie ein Aktenschrank für Anwälte und ihre Mandanten. Die Benutzeroberfläche ist einfach und übersichtlich und passt sich Ihrem Endgerät automatisch an, egal ob Desktop-PC, Tablet oder Smartphone. Dazu müssen Sie nichts herunterladen oder installieren. Melden Sie sich einfach über den Web-Login an.

Webakte der Kanzlei Cornea Franz
Cornea Franz WebAkte
  • Rechtsprechungen & Urteile

    • AdBlock verstößt nicht gegen das UWG
      - Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass das Angebot eines Werbeblockers nicht unlauter ist. Da diese in erster Linie die Beförderung ihres eigenen Wettbewerbs verfolgt, stellt es keine gezielte Behinderung im Sinne des § 4 Nr. 4 UWG dar. zum Urteil vom 19.04.2018
    • Formulare dürfen männlich bleiben
      - Geklagt hatte eine Kundin der Sparkasse, die in ihren Formularen den Begriff „Kontoinhaber“ verwendet, womit sich die Klägerin in ihren allgemeinen Persönlichkeitsrechten verletzt fühlt. Der BGH entschied nun, dass durch die Verwendung maskuliner Personenbezeichnungen in Formularen kein Eingriff in den Schutzbereich des Grundrechts erfolgt. zum Sachverhalt/ Urteil BGH
    • Prüfungspflicht eines Suchmaschinenbetreibers
      - Der Betreiber einer Internet-Suchmaschine ist nicht verpflichtet, sich darüber zu vergewissern, ob die aufgefundenen Inhalte vor Anzeige des Suchergebnisses Persönlichkeitsverletzungen beinhalten. Dieser müsse erst dann reagieren, wenn er durch konkrete Hinweise Kenntnis erlangt. Dies entschied heute mit Urteil der Bundesgerichtshof.
  • CF intern

    • Seminar: Erfolgreiches Online-Marketing
      Informationsveranstaltung
      - Herr Rechtsanwalt Christoph Graeber gibt Ihnen auf der Informationsveranstaltung der ZDI-Mainfranken am 21.06.2018 einen Einblick in die rechtlichen Rahmenbedingungen im Online-Marketing. Er ist einer von insgesamt vier Referenten die Ihnen Tipps und Tricks für ein erfolgreiches Online-Marketing nahelegen möchten. Weitere Informationen finden Sie hier: 

    Karriere

    • Rechtsanwaltsfachangestellte
      (m/w)
      - Zur Verstärkung unseres Teams in Würzburg, Familienrecht, suchen wir eine/n Rechtsanwaltsfachangestellte/n oder Rechtsfachwirt/in Ihre Aufgabe wird es sein, das Referat Familienrecht zu betreuen. Dazu gehören mitunter folgende Tätigkeiten: Zuarbeit Rechtsanwalt / Rechtsanwältin mit entsprechender Mandantenbetreuung Bearbeitung der eingehenden Post Abrechnung nach RVG und Honorarvereinbarung Fristen- und Terminmanagement Aktenverwaltung Im besten Fall haben Sie erste Berufserfahrungen … weiterlesen
    • Rechtsanwaltsfachangestellte Verkehrsrecht
      (m/w)
      - Zur Verstärkung unseres Teams in Würzburg, Verkehrsrechtsabteilung, suchen wir eine/n Rechtsanwaltsfachangestellte/n Ihre Aufgabe wird es zunächst vorrangig sein, die erste Phase der Unfallschadenabwicklung zu betreuen. Konkret handelt es sich dabei um • die Zusammenführung relevanter Unterlagen, • dem Erstkontakt mit sämtlichen Beteiligten, • das Anfertigen der Anspruchsschreiben, • den Kontakt mit den Rechtschutzversicherungen sowie die … weiterlesen

Sie wünschen eine Beratung in Rechtsfragen?

Wir beraten Sie gerne ausführlich in allen Fragen rund um das Thema Recht. Rufen Sie hierzu unsere Zentrale an unter: +49 931 359390, wir verbinden Sie dann mit der entsprechenden Fachabteilung. Außerhalb der Geschäftszeiten können Sie Ihr Anliegen auch bequem über unser Anfrageformular an uns senden. Wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.

Die mit rotem Punkt gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

*
*
*

Datenschutzerklärung
Die von Ihnen angegebenen Daten werden für die Geschäftsabwicklung gespeichert und genutzt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Der Nutzung der Daten zur postalischen Information über unsere Dienstleistungen und Produkte im gewerblichen Rechtsschutz können Sie jederzeit durch formlose Mitteilung an Cornea Franz Rechtsanwälte Partnerschaft mBB, Berliner Platz 10, 97080 Würzburg v. d. H. widersprechen.